Longtail-Keywords und ihre Vorteile im Überblick

Weniger Konkurrenz durch Longtail-Keywords

Der essentielle Vorteil von Longtail-Keywords gegenüber harten Keywords ist das geringe Suchvolumen. Was im ersten Moment für viele sehr merkwürdig und nachteilhaft klingt, kann ganz einfach in einen Vorteil verwandelt werden.

Je geringer das Suchvolumen eines Keywords ist, desto weniger Internetseiten-Betreiber haben ein Interesse daran, bei diesem Keyword auf die erste Seite zu ranken. Wenn Sie also mit Longtail-Keywords arbeiten, haben Sie automatisch weniger Konkurrenz und in den meisten Fällen zudem deutlich schwächere Konkurrenz.

Bei Longtail-Keywords kommt es häufig vor, dass die ersten Plätze im Google-Ranking nur wenige hundert Wörter Textinhalt bieten. Diese Tatsache ist entscheidend für den Nutzen, welchen Sie aus Longtail-Keywords ziehen können.

Denn während Sie bei Keywords mit großem Suchvolumen sehr umfangreiche Texte oder gar Kategorien erstellen müssen, reicht bei einem Longtail-Keyword häufig ein kurzer Text, um auf die erste Seite zu gelangen.

Sie erhalten durch die Longtail-Keywords zwar nur ein geringes Suchvolumen, doch der Aufwand bleibt entsprechend gering und die Erfolgsaussichten sind sehr hoch. Aufgrund der Einfachheit ist die Verwendung von Longtail-Keywords vor allem für Einsteiger im Internet-Business empfehlenswert, aber auch erfahrene Webmaster sollten den Nutzen der Longtail-Keywords nicht aus dem Auge verlieren.

Schneller auf die erste Seite bei Google – mit Longtail-Keywords

Neben dem geringen Arbeitsaufwand und den sicheren Erfolgsaussichten bieten Longtail-Keywords einen weiteren, entscheidenden Vorteil.

Wenn Sie versuchen, mit einem harten Keyword im Google-Ranking zu erscheinen, erfordert dies eine Menge Aufwand. Bei Themen mit einem großen Suchvolumen müssen Sie Google und dem Leser nicht nur einen Mehrwert bieten, sondern müssen auch gewissermaßen das Vertrauen der Suchmaschine gewinnen und beweisen, dass Sie einen besseren Inhalt bzw. Mehrwert bieten, als die Konkurrenz.

Bei Longtail-Keywords sieht dies anders aus – weil die Konkurrenz auf der ersten Seite ohnehin sehr schwach ist und auf den unteren Rankings häufig nur kurze Textblöcke zu finden sind, reicht oft schon ein mittelmäßiger Text für ein gutes Ranking.

An dieser Stelle haben Sie auch den Vorteil, dass ein Text mit einem Longtail-Keyword bereits nach kurzer Zeit auf der ersten Seite ranken kann, während dies bei harten Keywords mehrere Wochen oder gar Monate dauert.

Die Texte, welche dank der Longtail-Keywords auf die erste Seite gerankt sind, verbessern das gesamte Ranking Ihrer Seite und ermöglichen es Ihnen langfristig, mit harten Keywords einfacher voranzukommen.

Die Verwendung von Longtail-Keywords zum Start eines Projekts

Vor allem dann, wenn Sie ein neues Projekt starten, welches über keinen oder nur über einen sehr geringen Nutzerfluss verfügt, können Sie Ihr Projekt mit Longtail-Keywords deutlich beschleunigen. Durch die Verwendung von Longtail-Keywords rankt Ihre Seite schnell auf die erste Seite, wodurch Sie die ersten Besucher erhalten. Diese Besucher werden zwar für keine sonderbaren Einnahmen sorgen, allerdings erhalten Sie die Möglichkeit, der Suchmaschine zu beweisen, dass Ihre Seite den Besuchern gefällt und relevant ist.

An dieser Stelle ist es wichtig, die Seite auf den Nutzer auszurichten und dafür zu sorgen, dass die Absprungrate möglichst gering bleibt, während die durchschnittliche Sitzungsdauer und die Anzahl der Seitenaufrufe möglichst hoch sein sollte.

Die Longtail-Keywords ermöglichen es Ihnen beim Start eines neuen Projekts innerhalb von sehr kurzer Zeit einen geringen bis moderaten Besucherstrom zu generieren. Wenn Sie diesen richtig nutzen und dafür sorgen, dass Ihre Seite den ersten Besuchern gefällt, wird auch Google dies erkennen und Sie schnell mit einem besseren Ranking belohnen.

Präzise Suchanfragen erhöhen die Chance auf eine Conversion

Longtail Keywords bieten einen weiteren Vorteil, welcher weniger Bezug zur Suchmaschinenoptimierung hat, als vielmehr zum einzelnen Nutzer. Wenn jemand bei der Google-Suche mehrere Wörter oder sogar einen ganzen Satz verwendet, weiß diese Person in der Regel sehr genau, wonach Sie tatsächlich sucht. Natürlich steigt auch die Chance auf eine Conversion, wenn der Besucher bereits eine klare Intention hat.

Folgendes Beispiel soll dies deutlich machen:

Ein Nutzer, welcher das Keyword “Laptop Test” bei Google eingibt, ist ganz offensichtlich auf der Suche nach Testberichten für Laptops, möchte wahrscheinlich einen Laptop kaufen, ist sich aber noch nicht sicher, was für ein Laptop es sein soll.

Ein anderer Nutzer hingegen sucht bei Google nach “Laptops für Videobearbeitung im Test”. Das Keyword verrät bereits, dass der zweite Nutzer bereits genauere Vorstellungen hat, als der erste Nutzer mit dem Keyword “Laptop Test”.

Es liegt die Schlussfolgerung nahe, dass sich ein Nutzer, welcher das Longtail-Keyword verwendet hat, bereits mehr Gedanken über das Produkt gemacht hat, woraus sich eine gewisse Kaufabsicht ableiten lässt.

In den meisten Fällen besteht natürlich auch bei dem Keyword “Laptop Test” eine Kaufabsicht. Diese ist allerdings weniger präzise, der potentielle Käufer muss somit mehr überzeugt werden als ein Nutzer, welcher bereits konkrete Absichten hat.

Die unendliche Vielfalt an Longtail-Keywords

Ein praktischer Aspekt der Longtail-Keywords ist auch die große Vielfalt. Während es nur eine begrenzte Auswahl an Keywords mit großem Suchvolumen gibt, welche in der Regel stark umkämpft sind, gibt es eine scheinbar unendliche Vielfalt an Longtail-Keywords.

Diese Tatsache haben wir der Kreativität und Individualität der Menschen zu verdanken, welche zu einem Oberbegriff unendlich viele Variationen an Longtail-Keywords erschaffen. Summiert man das Suchvolumen von hunderten oder gar tausenden Longtail-Keywords, kommen hohen Besucherzahlen zustande.

Nutzen Sie verschieden Variationen eines Longtail-Keywords

Wenn Sie einen Artikel für ein Longtail-Keyword erstellen, ist es sinnvoll, dieses Keyword in möglichst vielen Variationen im Text unterzubringen. Dies bietet Ihnen gleich zwei Vorteile.

Indem Sie das eigentliche Keyword auf verschiedene Weisen variieren, schaffen Sie insgesamt mehr Content. Der Artikel wird länger und rankt somit höher in den Suchergebnissen.

Zum anderen ist es möglich, durch die Variation bei weiteren, ähnlichen Suchanfragen in den Ergebnissen präsent zu sein. In der Praxis ist es also empfehlenswert, neben dem Keyword “Laptops zur Videobearbeitung im Test” auch Keywords wie “Laptops zum Schneiden von Videos im Test” oder “die besten Laptops zur Videobearbeitung” in den Artikel einfließen zu lassen.

Kostengünstige Google AdWords Werbung mit Longtail-Keywords

Wenn Sie mit Google Adwords arbeiten, ermöglichen Ihnen Logtail-Keywords in vielen Fällen eine preiswerte Werbung. Die Werbung für ein Longtail-Keyword ist bei Google Adwords im Schnitt deutlich günstiger, als bei harten, umkämpften Keywords.

Sie können Google Adwords zum einen verwenden, um langfristig Produkte zu vermarkten oder zu verkaufen. Dabei ist ein genau kalkulierter Plan sehr wichtig, denn mit etwas Planung kann Google Adwords Ihre Einnahmen einfach und nachhaltig steigern.

Ein weiterer Nutzen, abgesehen von der angestrebten Conversion, ist der Nutzerfluss, welcher durch Google AdWords entsteht. Dies kann besonders in der Anfangsphase eines Projekts hilfreich sein, um erste Besucher zu erhalten. Die ersten Besucher dienen als Grundlage, mit der die Suchmaschine den Mehrwert Ihrer Seite schnell bewerten kann.

Longtail-Keywords effektiv und schnell finden

Um Longtail-Keywords zu finden, gibt es diverse Möglichkeiten. Eines der bekanntesten Tools ist in diesem Zusammenhang Google Adwords. Hier können Sie einige Wörter eingeben und erhalten anschließend eine riesige Auswahl an Keywords, unter denen sich allerdings auch viele, kurze Keywords befinden.

Neben Google Adwords gibt es mittlerweile eine Vielfalt an weiteren, kostenlosen Tools, welche für Sie nach passenden Keywords suchen. Dazu zählen zum Beispiel:

Eine andere Möglichkeit ist die “manuelle” Suche nach Longtail-Keywords. Dabei geben Sie in der Google Suche zum Beispiel “Laptop Test” ein und erhalten automatisch Vorschläge wie “Laptop Test chip” oder “Laptop Test 2016 bis 600 Euro”.

Wenn Sie “Laptop Test a” eingeben, erhalten Sie diverse Vorschläge für das dritte Wort. Ersetzen Sie das “a” durch ein “b”, erhalten Sie entsprechende Vorschläge mit Wörtern, welche mit einem “b” beginnen.

Das Prinzip können Sie ewig weiterführen – es erfordert zwar Geduld und nach einiger Zeit auch etwas Kreativität, doch dafür finden Sie eine riesige Vielfalt an Longtail-Keywords.

Christian
Christian
Mein Name ist Christian und ich bin Mitgründer der Plattform fastWP. Hier im Magazin bin ich für die eher "technisch" lastigen Themen zuständig aber schreibe gerne über das Thema SEO, das nun bereits seit über 10 Jahren zu meiner Leidenschaft gehört.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

OnFoxx

Finde den passenden Online Dienstleister in deiner Region!

Deine Werbung hier?

Nutze die Reichweite von OnFoxx und erreiche deine Zielgruppe!